Zum Hauptinhalt springen

Lounge, Cafeteria

Uni BambergIm Lesesaal im 1. OG (halblauter Bereich) ist eine Lounge mit Sofas und Sesseln eingerichtet. Hier stehen die Zeitungen, Zeitschriften, die Lehrbuchsammlung und die Studentenbücherei.
HU Berlin

Zeitschriftenleselounge (mit Sesseln bestückt)

„Chill-Zonen“ in der Nähe der Lehrbuchsammlung sowie auf den Etagen verteilt (mit Sesseln bestückt) zum Ausruhen und Austausch

TU BerlinZeitungslesebereich mit Sofas, Lounge-Bereiche im Foyer und in den Freihandbereichen (Sessel, Chaiselongues), Cafeteria mit Außenbereich
Uni Bielefeld

• Loungebereiche mit bequemen Sitzmöbeln, Ablagetischen und Stehlampen in den Eingangsbereichen der Fachbibliotheken

• Möblierung in peppigen Farben, Sofas, Sitzsäcke, Hocker, Hochtische, Hochstühle und Stehlampen in den Lernorten B1, E1 und U1 (offene Lesesaalbereiche)

• Cafeterien in der Uni-Halle und auf der Galerie vor den Bibliothekseingängen (Wasser in durchsichtigen und verschließbaren Flaschen darf mitgeführt und in der Bibliothek getrunken werden, ansonsten ist Essen und Trinken in der Bibliothek nicht gestattet)

TU Clausthal

Der neue Arbeitsraum ist hell und lichtdurchflutet. Die Einrichtung ist sowohl funktional als auch ansprechend: Die klassischen Tische und Stühle sind durch rote Sofas ergänzt, die zum Verweilen einladen.

Die Stehplätze werden  gern am Nachmittag, wenn der Kiosk geöffnet ist, zu einen Plausch beim Kaffee zwischendurch genutzt.

Das „Campus-Cafe“ ist  nicht nur Lernort und Treffpunkt sondern auch Ort der Kultur an dem Ausstellungen und Veranstaltungen stattfinden.

TU CottbusGetränkeautomaten befinden sich im Gruppenarbeitsraum Cafeteria. Die Mensa ist in der Nähe.
TU Darmstadt (HRZ)-
TU Darmstadt (CSW)-
TU Dresden-
SLUB DresdenFür das leibliche Wohl befindet sich in der Ebene +1 der ZB die Cafeteria Bib Lounge.

Seit der Eröffnung im September 2002 bietet die Cafeteria Snacks wie belegte Brötchen und Kuchen, Kaffeespezialitäten und Kaltgetränke an. Für den größeren Hunger gibt es in der Mensa Siedepunkt neben warmen Speisen auch einen Sonntagsbrunch.
Außerhalb des Benutzungsbereiches der ZB stehen im hinteren Garderobenbereich im Foyer der Zentralbibliothek ein Snack- und ein Getränkeautomat zur Verfügung.

Besucher der Zweigbibliotheken nutzen die Mensen der TU Dresden in der Nähe ihrer Standorte.
Uni Düsseldorfbequeme Sitzmöbel für Ruhephasen, Cafeteria, Lounge
Uni Duisburg-EssenWer es ungestört und entspannt mag, macht es sich auf Hockern und Sitzkissen in abgetrennten Entspannungsbereichen gemütlich.
Uni Frankfurt (Oder)-
Technische Hochschule MittelhessenIm Rahmen dieser Planungen entstand in Kooperation mit dem Studentenwerk Gießen auf einer Fläche von insg. 113 qm ein modernes Lesecafé, die bibLounge
TU Hamburg-Harburg

– Wasserflaschen erlaubt

– Zeitungs-Lesebereich im die Lesebereiche verbindenden Treppenhaus (Rotunde), Umgestaltung geplant zu Chill-Bereich

TIB/UB HannoverAutomaten-Cafeteria und Lounge-Bereich an 2 Hauptstandorten (Haus 1 und FBK)
FH HannoverAls Zone für entspanntes Lernen kann die Empore genutzt werden. Loungemöbel, Stehlampen und Tageszeitungen geben Raum für Rückzug und Entspannung.
Uni Heidelberg-
Uni Kassel-
Uni KonstanzGetränke erlaubt. Kaffee-Ecke und weiterer informeller Aufenthaltsbereich geplant.
Uni LeipzigSessel oder Sofas im Foyer und direkt in den Lesebereichen
Uni LüneburgLounge-Bereich im Foyer mit Sofas, Sesseln sowie Getränke- und Snackautomat
Uni MannheimArbeitsplätze mit Lounge-Charakter werden angeboten
Uni Münster-
Uni OldenburgEinrichtung einer vom Studentenwerk bewirtschafteten Cafebar, die Automatencafe im Zeitungslesesaal ersetzt (wird gerade umgesetzt)
Uni Paderborn-
Uni Potsdam-
Uni Regensburg-
Uni SaarbrückenEine Cafeteria soll für die Stärkung zwischen den Lernphasen sorgen.
Die Relaxzone soll für Entspannung zwischen den Lernphasen sorgen
Uni Wuppertal-

Frau Dr. Anke Petschenka

Universitätsbibliothek Duisburg-Essen

Moderierte Mailingliste der Arbeitsgruppe