DINI e.V.
DINI e.V.
               

DINI / Veranstaltungen / Workshops / Digitales Arbeiten in den Geisteswissenschaften ermöglichen! / Programm

Programm

Workshop DINI e.V. & DARIAH-DE / TextGrid

 

"Digitales Arbeiten in den Geisteswissenschaften ermöglichen!"

 

 Montag, 28. September 2015

 

13.00 – 14.00

Registrierung

 

14.00 – 14.15

Begrüßung

 

14.15 – 14.45

DINI und Digital Humanities. Interaktiv - Kollaborativ - Multimedial - Vernetzt

Prof. Dr. Andreas Degkwitz, Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin Vortragsfolien

14.45 – 15.15 

Digitale Transformation und Weiterentwicklung von Informationsinfrastrukturen

Dr. Wolfram Horstmann, Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen Vortragsfolien

15.15 – 16.00

Der digitale Wandel in den Geistes- und Kulturwissenschaften – Was sind die Digital Humanities?

Prof. Dr. Andrea Rapp, Technische Universität Darmstadt Vortragsfolien

16.00 – 16.30

Kaffeepause

 

16.30 – 17.15

Bibliotheken und die Digitale Transformation: Digitalisierung, Aufbau von digitalen Sammlungen und Nutzungsmöglichkeiten von Forschungsdaten

Dr. Jan Brase, Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen Vortragsfolien

17.15 – 18.00

(Digitale) Wissenschaftliche Sammlungen als geisteswissenschaftlicher Forschungsgegenstand – Das Beispiel Friedrich von Gentz

Prof. Dr. Michael Rohrschneider, Universität zu Köln Vortragsfolien

ab 19.00 

Gemeinsames Abendessen 

 

Dienstag, 29. September 2015

 

09.00 – 09.05

Begrüßung

 

09.05 – 09.20

DARIAH-DE – Digitale Forschungsinfrastrukturen für die Geistes- und Kulturwissenschaften und die Virtuelle Forschungsumgebung TextGrid

Dr. Mirjam Blümm/Dr. Stefan Schmunk, SUB Göttingen

Vortragsfolien

 

09.20 - 09.50

Bewertung von Erfolgskriterien und Impactfaktoren für Tools in den DH Dr. Juliane Stiller, MPI für Wissenschaftsgeschichte Berlin/Timo Gnadt, SUB Göttingen Vortragsfolien

09.50 – 10.15

Aus der Praxis: Digitale Editionen & Digital Humanities

 

Sibylle Söring, SUB Göttingen Vortragsfolien

10.15 – 10.45

Textdatenbank und Wörterbuch des Klassischen Maya

Dr. Christian Prager/Katja Diederichs, Institut für Archäologie und Kulturanthropologie Bonn Vortragsfolien

10.45 – 11.15

Kaffeepause

 

11.15 – 11.45

Genetisch-kritische und kommentierte Hybridedition von Theodor Fontanes Notizbüchern

Rahel Rami, Georg-August-Universität Göttingen/ Martin de la Iglesia, SUB Göttingen Vortragsfolien

11.45 – 12.15

Epidat – Digitale Methoden und Verfahren in den Digital Humanities

Thomas Kollatz, Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte an der Universität Duisburg-Essen

12.15 – 13.00

Abschlussdiskussion

 

ab 13.00

Mittagspause und gemeinsamer Ausklang