DINI e.V.
DINI e.V.
               

DINI / Veranstaltungen / Workshops / Workshop AG KIM und Projekt ASCH

„Ein übergreifendes Modell zur Dokumentation von Provenienzen und Objektgeschichten“ Workshop AG KIM und Projekt ASCH

Zusammen mit der DINI AG KIM (Kompetenzzentrum Interoperable Metadaten) veranstaltet das DFG-geförderte Projekt ASCH - Entwicklung von interoperablen Standards für die Kontextualisierung heterogener Objekte am Beispiel der Provenienz Asch am 25. Januar 2018 im Historischen Gebäude der SUB Göttingen einen Workshop.

Der Workshop leitet die Abschlussphase des 3-jährigen Projekts ein, in dessen Fokus die Entwicklung eines Metadatenmodells steht, das Digitalisate möglichst heterogenen Materials kontextualisiert, wobei eine Auswahl von Objekten der Provenienz von Asch als Beispiel für die Validierung des Modells herangezogen wird. Baron Georg Thomas von Asch (1729-1807), der Mitte des 18. Jahrhunderts in Göttingen Medizin studierte, ließ der Universität nach seiner Rückkehr in die Heimat Russland umfangreiche Schenkungen an naturkundlichen und ethnographischen Objekten zukommen, die heute ein wichtiger historischer Pfeiler in verschiedenen universitären Sammlungen Göttingens sind. Durch die Verknüpfung von Digitalisaten, Objektbeschreibungen und Evidenzen mit- und untereinander können Objekte und deren Provenienz eindeutig abgebildet werden. Den Prinzipien von Linked Open Data folgend ist die Konzipierung des Metadatenmodells so ausgerichtet, dass es nachhaltig und sowohl fachspezifisch als auch fachübergreifend angewendet werden kann.

Der Workshop richtet sich an Wissenschaftlerinnern und Wissenschaftler aus den Natur- und Geisteswissenschaften der verschiedenen Kulturinstitutionen. Das Projekt stellt seine Arbeitspakete mit den jeweiligen Ergebnissen vor und thematisiert damit Standards zur Erfassung und Erschließung verschiedenster Objektgruppen, Standards zur Dokumentation von Objekten und deren Geschichte sowie kommunizierte Wissenschaft in Hinblick auf Möglichkeiten der Dokumentation kritischer Aussagen zu Forschungsergebnissen. Neben diesen Erfahrungsberichten und weiteren Fachvorträgen zu den einzelnen Themenkreisen bieten Diskussionsrunden Raum zum Erfahrungsaustausch, für praktische Hinweise und Überlegungen zu aktuellen Entwicklungen, die im Kontext der Erarbeitung eines Metadatenmodells relevant sind.

Näheres zum Projekt finden Sie unter: asch.wiki.gwdg.de/index.php/Main_Page.